Zum Inhalt springen

#Mangamonat Verlage: Carlsen Manga

Dass der Carlsen Verlag nicht nur tolle Kinder- und Jugendbücher wie Harry Potter oder Conni produziert, sondern auch im Bereich der Graphic Novels, Comics und Manga aktiv ist, weiß vielleicht nicht jeder. Deshalb freue ich mich, euch heute diese Programmsparte vorzustellen.

Programmvorstellung-carlsen

Als Ableger des dänischen Illustrationsforlaget/PIB kam Carlsen 1953 nach Hamburg, nachdem die Petzi-Reihe, die auch in deutschen Zeitungen abgedruckt wurde, große Erfolge feierte. Heute gehört der Carlsen Verlag zur schwedischen Bonnier Gruppe – wie zum Beispiel auch ars Edition, Piper und Thienemann-Esslinger. Die Pixi-Bücher sind übrigens mit über 2000 Titeln und mehr als 450 Millionen Exemplaren die erfolgreichste Buchreihe aller Zeiten (Quelle)! 

Mit Tim und Struppi gibt es unter dem Dach des Carlsen Verlags bereits seit 1967 Comics, 2004 kam mit Barfuß durch Hiroshima der erste Graphic Novel dazu. Manga haben bei Carlsen jedoch eine fast ebenso lange Geschichte wie Comics: Schon 1997 kam mit Dragon Ball der erste Manga ins Programm und ist bei dem anhaltenden Erfolg kaum noch wegzudenken.

Heute reicht das Mangaprogramm von Action- und Abenteuertiteln für Jungen über Romantik- und Boys-Love-Geschichten für Mädchen bis hin zu Manga für das erwachsene Publikum. (Quelle) Es werden, wie auch bei Egmont Manga, viele deutsche Mangaka verlegt.

Tatsächlich finden sich viele verschiedene Genres und Stile bei Carlsen Manga wieder: Aktuell stehen 167 Reihen zur Verfügung. Bekannte Namen sind Dragon BallOne PieceAttack on TitanMaid SamaVampire Knight, Black Butler und die Manga-Adaption der BBC-Serie Sherlock mit Benedict Cumberbatch. Dabei fällt eines auf: Die erfolgreichsten Reihen, die auf der Verlagshomepage auch als Highlights aufgeführt werden, sind überwiegend actiongeladene Titel. Die durchaus mit einem umfassenden Angebot vorhandenen Romantik-Titel scheinen weniger bekannt zu sein. Auch Lehrbücher zum Zeichnen von Manga gehören ins Programm, sowohl für blutige Anfänger wie für bereits fortgeschrittene Künstler, die an ihrer Technik oder an den vermaledeiten Händen, die man nie richtig hinbekommt, arbeiten möchten. 🙂

Preislich und qualitativ liegen die Manga des Carlsen Verlags im guten Durchschnitt: Für eine durchschnittliche Seitenzahl von rund 180 ist der Preis mit 5,95€ bis 9,95€ gut. Titel mit mehr Seiten, in einem größeren Format oder anderen Besonderheiten fallen natürlich auch preislich aus dem Rahmen. Zusätzlich gibt es auch bei Carlsen Manga Starter-Packs, durch die man beim Erwerb der ersten paar Bände einer Reihe ein bisschen sparen kann, und Sammelboxen fortgeschrittener oder beendeter Reihen.

Bei Carlsen Manga findet meiner Meinung nach jeder etwas, das gefällt, und das zu einem vernünftigen Preis. Ich habe ein paar Bücher für euch getestet und freue mich auf eure Meinungen zu den drei Manga!

Mangamonat_Banner_mint_anime_ace

4 Kommentare

  1. Amy Mizuno^^

    Woow das wusste ich nicht^^ Das war sehr spannend hätte nicht gedacht das es sooo interessante Infos von Carlsen da sind^^ Danke, dank dir konnte ich etwas neues lernen, was ich vorher nicht wusste^^ Ehrlich gesagt, dachte ich Carlsen Verlag ist nur bei Schulbüchern und Manga da^^ Aufjedenfall wieder interessant und flüssig zu lesen und freu mich schon auf nächste Beiträge von dir^^ Schönen Abend noch^^

  2. Halli Hallo ?

    Carlsen gehört zu meinen Lieblingsverlagen was Mangas betrifft ??? Alle die du aufgezählt hast, liebe ich ❤️

    Vor allem One Piece. Da warte ich schon gespannt auf Band 86.

    Wenn ich mal keine Mangas lese, gucke ich gerne bei Impress vorbei (gehört sich zu Carlsen). Die habe da auch immer tolle Titel!

    Liebe Grüße,

    Donatha

  3. karin

    Hallo,

    ich glaube sowohl in Hamburg und auch in München gibt es extrem viele Verlage oder?
    Interessante Infos zum Carlsen -Verlag…ein Verlag der mehr und mehr ins Lampenlicht sich rückt oder?

    LG..Karin..

  4. Auch ja genau… über den CarlsenVerlag bin ich was Mangas anbelangt auch öfters gestolpert… ich glaube ich werde, wenn ich meine Books, Mangas usw. wieder in die Regale räume, meine Liste um die Angabe „Verlag“ erweitern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.