Zum Inhalt springen

Schlagwort: Mystery

[Rezension] Die Vampirheilerin 1. Himmelsgnade | Nina Melchior

Verlag: bookshouse
Format: ePub
Seitenzahl: 244
Erschienen: 20.01.2015
ISBN: 978-9963-52-704-5
Preis: 2,99€
Erworben: August 2016. RezEx des Verlags.

Erste WorteEr stand mit geschlossenen Augen in der Höhle, bündelte sein Verlangen und schickte es nach ihr aus. Seine Energie kroch zur Steintreppe, drang durch die Holztür und schlich hinauf auf die Galerie des Schlosses. Mühelos fand sein Lockruf ihren Körper und überwand die Grenze zu ihrem Bewusstsein. Der kritische Moment war vorüber. Er lächelte. Als er sich umsah, war Elise Brennan ganz nah. Und heute Nacht war sie endlich schwach.

Einen Kommentar hinterlassen

[Rezension] Night Sky 1. Sklave des Blutes | Stephanie Madea


Verlag: Bookshouse
Format: ePub
Seitenzahl: 443 (Print)
Erschienen: 19.04.2016
ISBN: 978-9963-53-421-0
Preis: 2,99 €
Erworben: August 2016. RezEx des Verlags.

Erste WorteJonas hasste es, die Kontrolle zu verlieren. Er hatte es zu weit getrieben, zu lange die Wälder nicht verlassen und sah sich jetzt gezwungen, seiner Gier nach Blut bei menschlichem Abschaum zu frönen. Zumindest war der korrupte Politiker, auf den er es abgesehen hatte, äußerlich sauber, wenn schon sein Lebenssaft bitter schmeckte.

Einen Kommentar hinterlassen

[Rezension] Seelenmagie 2. Verirrt | Alana Falk

Verlag: bookshouse
Format: ePub
Seitenzahl: 427
Erschienen: 03.07.2015
ISBN: 978-9963-52-922-3
Preis: 3,99 €
Erworben: Juli 2016. RezEx des Verlags.

Erste WorteDie Druckwelle riss Cay beinahe von den Füßen. Sie schoss über ihn hinweg, fuhr in die Büsche hinter ihm und fegte die Blätter von den Ästen. Cay kniete mit gesenktem Kopf auf dem feuchten Waldboden und stemmte sich gegen die Druckwelle, bis sie nachließ. Der laute Donner um ihn herum verebbte jedoch nicht.

Einen Kommentar hinterlassen

[Rezension] Frostnacht. Mythos Academy 5 | Jennifer Estep

csm_produkt-11421_432ee84284Verlag: Piper
Format: TB
Seitenzahl: 448
Erschienen: 19.10.2015
ISBN: 978-3-492-28035-8
Preis: 9,99 €
Erworben: November 2015

Erste WorteIch war gefangen. Ich tigerte von einem Ende des Raumes zum anderen, drehte mich auf dem Absatz um und eilte zurück in die andere Richtung. Ein paar Schritte später erreichte ich die gegenüberliegende Wand, also rotierte ich einmal um meine eigene Achse und wiederholte das Ganze.

Einen Kommentar hinterlassen

[Rezension] Spinnenbeute. Elemental Assassin 5 | Jennifer Estep

csm_produkt-11516_474195a5fdVerlag: Piper
Format: TB
Seitenzahl: 400
Erschienen: 01.03.2016
ISBN: 978-3-492-28074-7
Preis: 12,99€
Erworen: März 2016

Erste WorteProfikillern fällt es schwer, alte Gewohnheiten abzulegen – und ich hatte vor, noch vor Ende der Nacht jemanden zu ermorden. Das tat ich eben. Ich, Gin Blanco. Die Profikillerin, die unter dem Namen ›Die Spinne‹ in Ashland berüchtigt war. Ich tötete Leute. Und ich war sehr, sehr gut in meinem Job.

Einen Kommentar hinterlassen

[Rezension] Wunderbare Wünsche | Lindsay Ribar

csm_produkt-10482_55d00a4ef7Verlag: Piper Ivi
Format: TB
Seitenzahl: 336
Erschienen: 13.10.2014
ISBN: 978-3-492-70335-2
Preis: 14,99€
Erworben: Januar 2016.

Erste WorteDer Plan war ganz einfach: Ich würde auf diese Bühne steigen und das verflixt beste Vorsingen abliefern, das sie je erlebt hatten. Dann würde ich abgehen, mit dem Wissen, dass die Rolle, die ich haben wollte, mir gehörte.

Einen Kommentar hinterlassen

Supernatural: Definitive Serienempfehlung!

Hallo ihr Lieben!

Ich bin nicht sicher, ob ich euch schon mal erzählt habe, woher ich eigentlich meinen Seriengeschmack habe. Neulich hat mich Julia darum gebeten, doch mal Serien zu empfehlen, die ihr nicht gefallen, damit sie nicht zum Serienjunkie wird, so wie ich. Den Gefallen kann ich ihr leider, leider nicht tun. Aber in dem Moment habe ich mal darüber nachgedacht, wie sich mein Geschmack entwickelt hat. Die Erkenntnis teile ich jetzt mit euch. Wenn euch das nicht interessiert, klickt gleich auf „Weiterlesen“, ansonsten ist hier noch ein bisschen persönliches Geplauder für euch. 🙂

Also. Versetzen wir uns mal ein paar Jahre zurück in das Leben einer kleinen Henrike, die jeden Dienstag mit Cousinen, Cousin und Schwestern den Nachmittag nach der Schule bei der gemeinsamen Oma verbracht hat. Nach dem Mittagessen wurde immer Charmed und Takeshis Castle geschaut, wir haben Hausaufgaben gemacht (hust) und einfach Zeit zusammen verbracht. Dabei wurde dann auch mal darüber gesprochen, welche Filme man denn in der letzten Woche gesehen hat. Und irgendwann hat Cousine E dann angefangen, die Filme und Serien auf DVD zu kaufen, die sie sehen wollte. Klein-Henrike hat die Chance ergriffen, endlich das alles sehen zu können, was sie möchte und wann sie möchte. Sie hatte sozusagen eine private Videothek. Großartig. Das Angebot war recht breit, aber natürlich nur begrenzt. Und so hat Klein-Henrike langsam, aber sicher Gefallen an dem gefunden, was ihr angeboten wurde. Ab und zu kam auch mal ein „Das musst du sehen!“ (O.C. California – habe ich ignoriert) oder „Das ist wirklich nicht nach deinem Geschmack, lass das lieber!“ (Ong-Bak – habe ich bis heute nicht gesehen), aber meistens wurde Klein-Henrike freie Hand gelassen. Und dabei hat sie Schätze wie CharmedMoonlightSupernaturaldie Bourne-Trilogie, Dirty Dancing, Titanic, Bollywoodfilme im Allgemeinen und jede Menge mehr entdeckt. Diese Filme und Serien bildeten den Ausgangspunkt für alles, was Nicht-mehr-so-klein-Henrike mit den Jahren gesucht und angeschaut hat. Und heute noch sieht. Cousine E habe ich neulich diese Erkenntnis mitgeteilt. Ihre Reaktion: „Fein.“ Soviel also dazu… 😀

supernatural cast

7 Kommentare

[Rezension] Windfire | Lynn Raven

724_09346_161125_1_xxlTitel: Windfire
Autor(in): Lynn Raven
Verlag: cbt
Format: ePub
Erschienen: 14.12.2015
ISBN: 978-3-641-09346-4
Preis: 11,99€
Erworben: Dezember 2015.

Erste WorteJetlag war die Hölle. Dummerweise ließen Langstrecken­flüge sich bei seinem Job nun mal nicht vermeiden. Aber wenn man ihn für die nächsten zwei Tage nach so einem Flug nicht einfach nur irgendwo einsargen können sollte, brauchte er direkt nach der Landung einen Kafee. Einen doppelten. Schwarz und heiß. Oder er musste sofort wieder arbeiten. Egal was. Selbst wenn es nur darum ging, sich mit zickigen Models herumzuschlagen. Pausen? Waren tödlich. – Er hatte trotzdem auf den Kafee am Flughafen verzichtet und direkt ein Taxi hierher genommen. Im Moment standen eine Dusche und ein Bett auf seinem Plan. In dieser Reihenfolge. Er wollte schlafen. Das war alles. Leseprobe

Einen Kommentar hinterlassen

[Serientipp] The Vampire Diaries. Von Vampiren, Doppelgängern und Mystic Falls

Hallo ihr Lieben,

die Zeit verfliegt hier wie verrückt. Es kommt mir vor als hätte ich den letzten Tipp erst gestern geschrieben. Hat eine/r von euch vielleicht schon ein paar Serien oder Filme angesehen / ausprobiert, von denen ich bisher geschrieben habe? Oder trifft diese Art von Post nicht euren Geschmack? Ich freue mich über jede Art von Feedback, das ihr hierzu loswerden möchtet. Mir persönlich macht das Schreiben dieser Tipps Spaß. 😉

Jetzt aber zum eigentlichen Thema: Der Tipp. Ich saß neulich mit meinen neuen Mitbewohnern zusammen und habe mich über Gott und die Welt unterhalten (soll heißen, Filme, Serien und Knabberzeugs). Dabei stellte sich heraus, dass wir alle The Vampire Diaries schauen oder gesehen haben. Sogar die Jungs hatten eine Meinung dazu! Das hat mich so vom Hocker gehauen, dass ich diese Serie auf heute verlegt habe, obwohl sie eigentlich für die Zeit um Weihnachten geplant war… (Da fange ich immer an, irgendwelche „alten“ Serien wieder zu entstauben und von Anfang an zu sehen…) Also, ich erzähl euch jetzt mal was über die Serie, die bestimmt über 3/4 von euch eh schon kennen… 😀

2 Kommentare

[Rezension] Mercy Thompson 4. Zeit der Jäger (Patricia Briggs)

Titel: Zeit der Jäger
Autor(in): Patricia Briggs
Verlag: Heyne
Format: ePub
Erschienen: 30. April 2012
ISBN: 978-3-641-08699-2
Preis: 7,99€
Erworben: September 2015; Vielen Dank für das RezEx!

Erste WorteIch starrte mein Spiegelbild an. Ich war nicht hübsch, aber ich hatte dickes Haar, das mir bis auf die Schultern fiel. […] Meine Seele war um einiges mitgenommener als mein Körper, aber das konnte ich im Spiegel nicht sehen. Hoffentlich konnte es auch niemand anderes erkennen.

1 Kommentar