Zum Inhalt springen

Schlagwort: Game of Thrones

Wonderlands | Laura Miller (Hrsg.) | Rezension

Ich liebe Fantasy- und Science-Fiction-Bücher. Ich liebe Fantasy- und Science-Fiction-Filme und -Serien. Die im Untertitel von Wonderlands genannten “fantastischen Welten” faszinieren mich. Deshalb habe ich mich sehr gefreut, als in meinem E-Mail-Postfach ein Newsletter von der Agentur Literaturtest einging, in dem das Buch Wonderlands beworben wurde. Ob ich eventuell Interesse an einem Rezensionsexemplar hätte? Na klar hatte ich Interesse! Im Untertitel und dem Beschreibungstext wurden bekannte Geschichten genannt, das Cover gab Aussicht auf Kartenmaterial (ich mag Karten, habe sogar eine Vorlesung zu Kartografie besucht, obwohl das mit meinem Studium rein gar nichts zu tun hat) und die Seitenanzahl ließ vermuten, dass dieses Buch nur so vor Worldbuilding strotzt.

Nun ja. Vielleicht hatte ich zu hohe Erwartungen, vielleicht hätte ich auch die Leseprobe vor meiner Zusage lesen sollen. So begeistert, wie ich vermutet hatte, bin ich von Wonderlands nämlich nicht.

Ein Kommentar

[Rezension] Mit Gewinnspiel! Game of Thrones – Haus Targaryen: Drachenmaske

 Die heutige Rezension unterscheidet sich von meinen übrigen Besprechungen. Warum? Nun, einerseits habe ich gebastelt, nicht gelesen. Und andererseits habt ihr am Ende dieser Rezension die Chance, selbst ein Schattenwolf-Exemplar zum Basteln zu gewinnen. Also dranbleiben!

30 x 26,2 cm | arsEdition Entertainment | 19,99€ | 40-14489-11645-5 | ET 17.08.2017 | REX


Inhalt

Kreative 3D-Maske für alle Game-of-Thrones-Fans – ganz leicht zum Selbermachen! Inspiriert von der preisgekrönten Serie, enthält dieses Buch neben Infos rund um die Serie und das Haus Targaryen vor allem den dreiköpfigen Drachen, das Wappentier des Hauses, als wunderbar ausgefeilte 3D-Maske zum Selberbauen. Fertig gebastelt kann sie als Maske zum passenden Kostüm getragen, mit der beiliegenden Halterung als Dekoration an die Wand gehängt oder aufgestellt werden. Quelle


Rezension

Bis mich der Hype um Game of Thrones gepackt hatte, dauerte es ein paar Staffeln. Bis jetzt ist Daenerys Targaryen einer meiner Lieblingscharaktere geblieben – immerhin hat sie Drachen! Okay, die Schattenwölfe der Starks sind auch ziemlich beeindruckend, aber ich finde, die Drachen gewinnen. Deshalb habe ich mich auch für die Drachen-Version dieser Bastelvorlage von arsEdition Entertainment entschieden. Ich würde mir lieber einen Drachen an die Wand hängen als einen Wolf. (Außerdem sind die Wölfe in Niedersachsen, wo ich herkomme, ein brisantes Thema und ich habe keine große Lust, mit jedem, der mein Zimmer betritt, dieselbe Diskussion zu führen.) Ich bastelte also einen Drachen.

Einen Kommentar hinterlassen

[Gastrezension] From the Sands of Dorne. A Game of Thrones – Das offizielle Kochbuch | Chelsea Monroe-Cassel & Sariann Lehrer

Verlag: Zauberfeder Verlag
Format: HC
Seitenzahl: 44
Erschienen: Dezember 2015
ISBN: 978-3-938922-93-4
Preis: 9,90 €
Erworben: Mai 2016; RezEx des Verlags

Erste Worte: Dorne ist das exostischste aller Länder in Westeros. Da es tief im Süden des Kontinentes liegt und durch eine hohe Gebirgskette vom restlichen Teil des Sieben Königslande abgeschnitten ist, hat sich Dorne seine kulturelle Unabhängigkeit bewahrt.

Einen Kommentar hinterlassen

[Gastrezension] A Game of Thrones – das offizielle Kochbuch | Chelsea Monroe-Cassel & Sariann Lehrer

Verlag: Zauberfeder Verlag
Format: HC
Seitenzahl: 224
Erschienen: August 2013
ISBN: 978-3-938922-43-9
Preis: 24,90 €
Erworben: Mai 2015; RezEx des Verlags

Erste Worte: Für viele Fans der Bestsellerreihe A Song of Ice an Fire ist es, als würden sie das Gelesene tatsächlich erleben. Die Romane spielen in einer mittelalterlichen Welt voller politischer Intrigen, Unruhen und einem Hauch von Magie. 

Einen Kommentar hinterlassen

[Rezension] Winter is Coming. Die mittelalterliche Welt von Game of Thrones | Carolyne Larrington

Verlag: Theiss
Format: TB
Seitenzahl: 320
Erschienen: 08. September 2016
ISBN: 9783806233506
Preis: 19,95 €
Erworben: Juli 2016. RezEx via Literaturtest.

Erste WorteDieses Buch zeigt, was passiert, wenn eine Spezialistin für mittelalterliche Literatur und Kultur sich die HBO-Serie Game of Thrones ansieht und George R. R. Martins Romanzyklus Das Lied von Eis und Feuer liest. Ziel des Buches ist es nicht, Martins Quellen aufzustöbern oder direkte Einflüsse auf die Serienmacher David Benioff und Dan Weiss offenzulegen; es soll vielmehr eine Hommage an das beachtliche Kunststück im Weltenbauen sein, das Romane und Serie vollbringen: Sie schaffen eine Welt (in der Fansprache „die Bekannte Welt“), die jede Menge Anklänge an die Kulturen Europas und Asiens im Mittelalter aufweist.

Einen Kommentar hinterlassen