Zum Inhalt springen

[Rezension] After passion

Titel: After passion (Original: After (1))
Autor(in):  Anna Todd
Verlag: Heyne Verlag, Verlagsgruppe Random House
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 704
Erschienen: 9. Februar 2015
Auflage: 1
ISBN: 978-3-453-49116-8
Preis: 12,99€
Erworben: 2015; Ich danke dem Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar!

Erster Satz: Das College schien immer so wichtig zu sein, als würde es über den Wert und die Zukunft eines Menschen entscheiden.

Inhalt

Life will never be the same …

Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

Quelle: http://www.randomhouse.de/Paperback/After-passion-AFTER-1-Roman/Anna-Todd/e475540.rhd

Meine Meinung

Wow. Ich bin ja selbst auf Wattpad unterwegs und lese dort auch mal die Geschichten anderer, aber so etwas
ist mir dort noch nicht aufgefallen. Meine Güte. 🙂 Dieses Buch ist verflixt gut geschrieben. Die Autorin nimmt kein Blatt vor den Mund, es liest sich so flüssig, als wäre einfach drauflos geschrieben worden und die Geschichte ist auch beeindruckend gut. Dass sich eine Geschichte so lange verstecken konnte und doch offiziell lesbar im Internet stand, ist erschreckend. Aber aus meiner Sicht ist es wirklich verdient, dass man die Geschichte nun in einem Verlag – Heyne – veröffentlicht hat. Die Tessa ist eine Figur, mit der sich nicht jeder identifizieren kann: treu, fleißig, ernst, ruhig, strebsam. Und dann, als sie aufs College kommt, macht ihr Charakter eine 180-Grad-Wendung mit und sie wird zum trotzigen Mädel, das sich natürlich den Bad Boy der Stadt aussucht. Ab diesem Punkt ist er dann da, der Identifikationsfaktor. Und von da an leidet man mit Tessa, liebt mit ihr und lacht mit ihr. Von dem Moment an, an dem sie sich ihre Gefühle eingesteht, lässt einen das Buch nicht mehr los. In meinem persönlichen Fall hat diese Fesselung bis morgens um halb sieben angedauert… Geschlafen habe ich in dieser Nacht nicht viel… 😉 Hardin. Ein komischer Name, an den ich mich noch nicht ganz gewöhnt habe, aber der Kerl gefällt mir. Sehr. Wem nicht? 😉 Die Geschichte ist auch sehr gut. Oft liest man ja Bücher, in denen es ein, zwei kleine Dinge gibt, die das Zusammenkommen der Protagonisten verhindern. Hier sind das ein, zwei Kleinigkeiten mehr. Es ist eine ständiges Hin und Her, dem Leser wird nicht langweilig und es ist an keinem Punkt wirklich sicher vorhersehbar, wie sich die Handlung weiterentwickelt. Das ist ein extremer Pluspunkt!

Fazit

Ein echt gutes Buch! Das habe ich nicht erwartet, und daher bin ich noch positiver überrascht. Und: Todd sei Dank gibt es noch drei weitere Bände… 🙂  Ich gebe After Passion 5 von 5 Punkten!

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.