Zum Inhalt springen

[Rezension] Violet & Luke – Füreinander bestimmt

Titel: Violet & Luke – Füreinander bestimmt (Callie & Kayden Band 3) (Original: The Destiny of Violet and Luke)
Autor(in): Jessica Sorensen
Verlag: Heyne Verlag; Verlagsgruppe Random House
Format: Taschenbuch
Seitenzahl: 382
Erschienen: Oktober 2014
Auflage: 1
ISBN: 978-3-453-53458-2
Preis: 8,99€
Erworben: April 2015; Vielen Dank an Irmi Keis und den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar!
Erster Satz: Ich hasse es, zu rennen, und trotzdem mache ich das irgendwie dauernd. (Luke)

Inhalt

Drogen, Vernachlässigung, Missbrauch – Violet Hayes hat schon viel erlebt. Als sie aufs College geht, will sie all das hinter sich lassen, aber die Vergangenheit holt sie immer wieder ein. Um nicht verletzt zu werden, gibt sie sich tough und wahrt Distanz. Doch dann trifft sie Luke. Die beiden geraten ständig aneinander und dennoch ziehen sie sich magisch an. Und je näher sie sich kommen, umso klarer wird ihnen, wie ähnlich sie sich sind.

Quelle: https://blogger.randomhouse.de/bloggerportal/site/title/443590.html

Meine Meinung

Erst habe ich eine Weile gebraucht, um mich in die Geschichte reinzufuchsen, länger als gewöhnlich. Aber dann sind mir wieder die Dinge aus Callie & Kayden wieder eingefallen, die jetzt plötzlich Sinn ergeben. Dafür ist dieser Ableger der zweibändigen Reihe also schon mal gut. Auch das Gefühlsleben der ursprünglichen Nebenfiguren wird jetzt klar und man sieht, dass die Leute auf den ersten Blick sehr, sehr anders erscheinen können, als sie eigentlich sind. Während ich das schreibe, geht mir auf, dass das eine der Hauptbotschaften von Sorensens Romanen ist: Nimm dir Zeit, die Menschen kennen zu lernen, die du triffst. Oft verstecken sich völlig andere Menschen unter der oberen Schicht aus Klischees und an-die-Gesellschaft-Angepasstheit, als man zuerst meinen möchte. Das finde ich sehr gut. Es gibt viel zu wenig Bücher, die heute noch eine Botschaft vermitteln oder anders irgendwie mehr Inhalt haben, als man auf den ersten Blick sehe kann. Das Cover von Violet & Luke zeigt auch schon diesen Blick unter die Oberfläche: Hinter einer unsichtbaren Scheibe voller Regentropfen (=Tränen?) ist ein Paar zu sehen, dass erst, aber liebevoll ausschaut. Das sich nahe ist und sich gegenseitig tröstet. Das mag ich sehr, denn es drückt genau das aus, was in jedem der Romane Sorensens steckt. Also hiermit sende ich auch ein Lob an die Gestalter des Covers! Übrigens haben Callie und Kayden auch ein, zwei Gastauftritte hier! 🙂

Fazit

Eine klasse Geschichte der Marke Sorensen – wie üblich! 4 von 5 Punkten

Die Sorensen-Reihen

Callie & Kayden / Violet & Luke

#1 Die Sache mit Callie & Kayden

#2 Die Liebe von Callie & Kayden (Hab ich gelesen, aber noch nicht rezensiert. Kommt vielleicht noch…)

#3 Violet & Luke – Füreinander bestimmt

Ella & Micha / Lila & Ethan

#1 Das Geheimnis von Ella & Micha

#2 Für immer Ella & Micha

#3 Verführt – Lila & Ethan

Nova & Quinton

#1 True Love

#2 Second Chance

#3 No Regrets

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.