Zum Inhalt springen

Schlagwort: USA

Rezension: Ruth Bader Ginsburg. 300 Statements der berühmten Supreme-Court-Richterin | Hrsg. Helena Hunt

Wer war Ruth Bader Ginsburg?

Ruth Bader Ginsburg ist am 18. September 2020 mit 87 Jahren verstorben und hinterlässt ein langes Leben voller Kämpfe um Gerechtigkeit und Gleichberechtigung. Ich habe schon oft ihren Namen gehört, insbesondere im Zusammenhang mit Feminismus, aber ich habe mich nie näher mit ihr beschäftigt. Deshalb habe ich die Chance ergriffen, die sich mir mit diesem Buch bot, um etwas über die Person zu lernen, die so sehr gefeiert wurde. Denn Ginsburg gilt, so der Infotext des Verlags, als „feministische Ikone“, und war Richterin am Supreme Court der USA.

Für alle, die wie ich nicht allzu viel Ahnung vom US-amerikanischen Justizsystem haben: der Supreme Court ist der oberste Gerichtshof der USA. Er besteht aus 9 Richter:innen, die zum Beispiel die Verfassungsmäßigkeit von Entscheidungen anderer Gerichte (z.B. Bundes- oder Bezirksgerichte) beurteilen. Diese Richter:innen haben ihr Amt auf Lebenszeit inne und werden „auf Vorschlag des Präsidenten vom Senat berufen“.1

Ruth Bader Ginsburg war 27 Jahre lang Richterin am Supreme Court und hatte bei ihrer Berufung bereits eine lange Karriere als Richterin hinter sich. In all der Zeit scheint sie viele einprägsame und wichtige Reden und Plädoyers gehalten zu haben. Einige davon sind auszugsweise in diesem Buch zusammengefasst.

Einen Kommentar hinterlassen

[Rezension] True North 1 – Wo auch immer du bist | Sarina Bowen

True North Rezension

ePub | LYX Verlag| 384 Seiten | 9,99€ | 978-3-7363-0613-4 | ET 24.04.2017 | NetGalley


Inhalt 

Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe

Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur – und unheimlich attraktiv –, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach … Quelle 

Einen Kommentar hinterlassen

[Rezension] Die Terranauten | T. C. Boyle


Verlag: Hanser
Format: HC
Seitenzahl: 608
Erschienen: 09.01.2017
ISBN: 978-3-446-25559-3
Preis: 26,00 €
Erworben: Februar 2017; via LovelyBooks-Leserunde.


Erste Worte: Man hatte uns von Haustieren abgeraten, desgleichen von Ehemännern oder festen Freunden, und dasselbe galt natürlich für die Männer, von denen, soviel man wusste, keiner verheiratet war. Ich glaube, Mission Control hätte es begrüßt, wenn wir auch keine Eltern oder Geschwister gehabt hätten, aber die hatten wir nun mal, alle bis auf Ramsay, der ein Einzelkind war und in der vierten Klasse seine Eltern bei einem Frontalzusammenstoß verloren hatte. 

Einen Kommentar hinterlassen

[Rezension] Plötzlich Banshee | Nina MacKay

csm_produkt-12466_33b43c40a5Verlag: Piper ivi
Format: TB
Seitenzahl: 400
Erschienen: 01.09.2016
ISBN: 978-3-492-70393-2
Preis: 15,00€
Erworben: Oktober 2016 (FBM)

Erste WorteIch sprang hinter den drei Typen auf den unter uns vorbeifahrenden Zug. Trotz meines harten Aufpralls hatten sie mich noch nicht bemerkt, was ich wohl vor allem dem Fahrtwind zu verdanken hatte. Sofort stellte ich fest, dass über Zugdächer laufen nicht gerade mein neues Lieblingshobby werden würde. Aber egal. Der Blonde in der Mitte gehörte mir, er wusste es nur noch nicht.

Einen Kommentar hinterlassen