Zum Inhalt springen

Buchstabensalat Beiträge

Rezension: Unverwüstliche Zimmer- und Balkonpflanzen. 50 Überlebenskünstler, die mit fast gar nichts auskommen | Mathilde Lelièvre #Pflanzenwoche

Ich liebe mein Wohnzimmer. Vor allem wegen der Bücherregale und weil ich ein total bequemes Sofa habe, aber auch wegen all dem Grün in dem Zimmer. Auf der Fensterbank, in den Regalen, auf den Regalen, daneben und davor, überall stehen Pflanzen. Und das sind nicht irgendwelche Pflanzen, sondern die sind ziemlich unkaputtbar. Unverwüstliche Zimmer- und Balkonpflanzen, wie das Buch dieser Rezension heißt, habe ich also schon daheim. Zumindest die Zimmerpflanzen kann ich abhaken, mit Dank an meine Mutter, aus deren Pflanzenvorrat ich mich bei meinem Auszug bedienen durfte. Auf meinem Balkon sieht es allerdings anders aus. Die Pflanzen dort sind nicht so unverwüstlich.

Also dachte ich mir, vielleicht kann mir dieses Büchlein ein paar Pflanzentipps für meinen Balkon geben. Und dabei lerne ich möglicherweise noch etwas über das Grünzeug, das sowieso schon bei mir steht.

3 Kommentare

Rezension: Die ganze Pflanze. 60 Zero-Waste-Rezepte mit Blatt, Schale, Strunk und Stiel. Regional. Saisonal. Nachhaltig | Susann Kreihe & Amalija Andersone #Pflanzenwoche

Ich gestehe: Karottengrün, die Blätter von Radieschen und Kartoffelschalen habe ich bisher eigentlich immer weggeworfen. Aber ich wusste ganz schwammig im Hinterkopf: für die meisten dieser Dinge gibt es noch eine essbare Verwendung. Als ich also Die ganze Pflanze entdeckt habe, war ich sehr erfreut. Endlich ein Kochbuch mit Rezepten, für die ich nicht nur beispielsweise die Karotte, sondern auch das Grünzeug brauche!

Nun. Ich möchte nicht ausschließen, dass meine Erwartungen vielleicht falsch waren. Ich war jedenfalls ziemlich enttäuscht, denn: entgegen dem Titel werden bis auf wenige Ausnahmen nicht ganze Pflanzen für die Rezepte verwendet, sondern nur die Reste, die sonst oft übrig bleiben. Was ja an sich auch nicht schlecht ist, so kann man zumindest diese Reste verwerten. Das Versprechen, die titelgebende ganze Pflanze zu verwerten, das wird hier jedoch leider nicht gehalten. Aber was kann das Buch denn dann?

3 Kommentare

Rezension: Was blüht denn da? Kosmos-Naturführer | Margot Spohn, Marianne Golte-Bechtle, Roland Spohn #Pflanzenwoche

Was blüht denn da? ist für mich DER Klassiker der Pflanzenbestimmungsbücher schlechthin. Im Regal meiner Eltern steht eine Bertelsmann-Club-Ausgabe aus dem Jahr 1991, damals noch von Dietmar Aichele geschrieben, aber schon mit Illustrationen von Marianne Golte-Bechtle, und inzwischen ist sie etwas abgegriffen (s. Foto). Der Kosmos-Verlag kann guten Gewissens behaupten, es sei „das meistgekaufte Pflanzen-Bestimmungsbuch“. Denn: Die erste Auflage von Alois Kosch erschien 1935, mein Exemplar ist aus der 59. Auflage (59!!) und 2021 ist schon wieder eine neue Auflage erschienen. Es gibt also nach wie vor ein enormes Interesse an diesem Buch. Aber warum?

2 Kommentare

Ankündigung: Die #Pflanzenwoche mit Gewinnspiel auf Buchstabensalat!

Es wird #Pflanzenwoche auf Buchstabensalat!

Schon seit einigen Monaten spukt die Idee für eine Aktionswoche durch meinen Kopf, in der ich mich nur auf Bücher über Pflanzen konzentriere. Jetzt ist es endlich soweit und ihr bekommt nächste Woche ganz verschiedene Bücher präsentiert! Es geht ums Kochen, um Pflanzenbestimmung unterwegs, um Zimmerpflanzen für dunkle Räume und den Balkon und auch Guerillagärtnern kommt nicht zu kurz!

Abschließend habt ihr die Chance, selbst einige dieser Bücher zu gewinnen.
Also bleibt dran! Lest alle Artikel, sammelt die hervorgehobenen Buchstaben und wer am Ende das richtige Lösungswort errät, hüpft in den Lostopf. (Übrigens, auch in dieser Ankündigung steckt schon ein Buchstabe für das Lösungswort!)
Und was gibt es zu gewinnen?

[Edit 28.05.2021] Das Formular findet ihr unter dem Link „Gewinnspiel“ unten. Bitte schreibt das Lösungswort nicht in die Kommentare, das macht anderen Interessierten das Rätsel kaputt und ich kann die Kommentare deshalb nicht freigeben. Bitte beachtet auch die Teilnahmebedingungen – einfach nur das Formular ausfüllen reicht nicht.

6 Kommentare

Rezension: Kingdoms of Smoke 1. Die Verschwörung von Brigant | Sally Green

Kingdoms of Smoke oder Die Verschwörung von Brigant – dieses Buch ist vor zwei Jahren in aller Munde gewesen. Jedenfalls hatte es den Anschein, denn wo auch immer ich mich in den sozialen Netzwerken umgesehen habe, jeder größere Blogger schien an der großen Marketingkampagne teilzunehmen. Und das, noch bevor es überhaupt in den Läden stand. Ich war also sehr neugierig und durfte vorab einen Blick hineinwerfen. Jetzt ist mein Blog endlich wieder online und ich kann diese Rezension mit euch teilen.

Die Geschichte erinnert an viele Jugendfantasybücher der letzten Jahre: Eine Gruppe junger Menschen findet auf unterschiedlichen Wegen zusammen, ihr Schicksal verbindet sie auf verschiedene Weise und zusammen stellen sie sich einem scheinbar übermächtigen Feind. Jede:r hat bestimmte Fähigkeiten oder Merkmale, die ihn oder sie ausmachen.

Einen Kommentar hinterlassen